15-jährige beim Geldeintreiben

Heute gehe ich mal der Frage nach, wie Schüler Geld eintreiben und dabei sogar Wert auf gepflegte Umgangsformen legen.
Es begab sich also, daß drei Mädels im Alter von etwa 15 Jahren in der Straßenbahn darüber redeten, daß eine von ihnen noch Geld von einer Freundin bekommt. Eine Begleiterin bot sogleich an, die besagte Person anzurufen. Es brauchte einige Versuche, bis am anderen Ende jemand abhob und zum Reden bereit war.

„Isch bin die Freundin von L.*, wer bist Du?“
„…“
„Isch möschte vernümftisch mit Dir reden.“
„…“
„Boah Du Schlampe, isch f**k Deine Mutter!“

In weiteren Gesprächsversuchen wurde dann noch mit der Polizei (a.k.a. Bullen) gedroht.

* Name geändert

Also wenn das heutzutage vernünftige Umgangsformen sind, dann gute Nacht Deutschland…

Zudem fragt man sich, wo solche Hühner teure Smartphones herkriegen, um damit andere Leute zu nerven…

*kopfschüttel*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.